ISTQB Agile Tester Extension Zertifizierung

ISTQB (International Software Testing Quality Board) ist eine gemeinnützige Zertifizierungsstelle für Softwaretester. Die Zertifikate von diesem Board sind weltweit anerkannt und auch in vielen Stellenbeschreibungen für die Position als Tester /QA Engineer (sowohl als Arbeitnehmer als auch Freiberufler) häufig anzutreffen.

Ich habe vor kurzem die ISTQB Agile Tester Extension Zertifizierung für ein Projekt nachholen dürfen und möchte an dieser Stelle mein Vorgehen bei der Vorbereitung darstellen und kurz den Ablauf der Zertifizierung skizzieren.

Für wen ist die ISTQB Agile Tester Zertifizierung sinnvoll?

Grundsätzlich ist der Inhalt der Agile Tester Zertifizierung für jede/n Tester/in relevant, der/die in agilen Projekten für die Qualität der Softwareprodukte sorgen. Dabei bietet der Inhalt dieser Zertifizierungen die Möglichkeit, Grundlagen der agilen Softwareentwicklung näher kennen zu lernen, die Praktiken / Prozesse und Prinzipien der Qualitätssicherung im agilen Umfeld zu verstehen, sowie die unterschiedlichen Werkzeuge, Methoden und Techniken anzuschauen.

Darüberhinsaus ist die Zertifizierung für einige Projekte sogar verpflichtend, weil damit sichergestellt wird, dass alle Beteiligten das gleiche Vokabular verwenden und jeder im Team die Prozesse und die eigene Rolle im Projekt einheitlich versteht.

Welche Inhalte hat der Lehrplan?

Der Lehrplan ist, wie bei allen ISTQB Lehrplänen in Deutschland, offiziell über das German Testing Board verfügbar und kann von deren Webseite heruntergeladen werden:
https://www.german-testing-board.info/wp-content/uploads/2016/07/Certified-Tester-Foundation-Level-Extension-Deutsch.pdf

Weitere Lehrpläne für andere Zertifizierungen sind ebenfalls dort zu finden und über den folgenden Link abrufbar: ISTQB Lehrpläne

Der Lehrplan zur ISTQB Agile Tester Extension setzt sich aus 3 Themenbereichen zusammen:

1. Agile Softwareentwicklung

Im ersten Teilbereich lernt man das Agile Manifest und dessen Grundsätze kennen.  Es wird auf die Gesamtverantwortung des Teams für die gelieferte Qualität eingegangen (Whole Team Approach) und vieles mehr.

2. Grundlegende Prinzipien, Praktiken und Prozesse des agilen Testens

In diesem Bereich geht es unter anderem um den Unterschied zwischen agiler Softwareentwicklung und den klassischen Softwareentwicklungsmodellen, der Rolle des Testers in den Teams und die Fähigkeiten, die ein Tester mitbringen sollte. Die Strukturierung des Teams und der Prozesse, die wiederkehrend in den agilen Projekten zu finden sind, sind ebenfalls ein Thema.

3. Methoden, Techniken und Werkzeuge des agilen Testens

Hier geht es dann um die tatsächlichen Praktiken, um den Aufbau der Testpyramide, um die Anforderungen an die Abnahmekriterien und um die angemessene Testabdeckung. Außerdem gibt es einen eigenen Bereich für die Werkzeuge, die im agilen Umfeld eingesetzt werden. z.B. Werkzeuge für Konfigurationsmanagement, Werkzeuge für Build und Verteilung, Aufgabenmanagementwerkzeuge und einige weitere.

 

Welche Voraussetzungen muss ich vor der Prüfung erfüllen?

Wer die Agile Tester Extension machen möchte, muss über eine Zertifizierung zum ISTQB Certified Tester Foundation Level verfügen. Dieses Zertifikat wird bei der Registrierung zu der Agile Tester Prüfung von der Zertifizierungsstelle verlangt und muss in Form von PDF / Scan nachgereicht werden.

Vorbereitung für die Prüfung

Die Teilnahme an einer Schulung bei einem der ISTQB Schulungsanbieter ist keine Pflicht für die Zertifizierung, auch wenn die Schulungsanbieter die ersten sind, die bei Google in den bezahlten Treffern auftauchen, sobald man nach der Zertifizierung sucht:

 

Ich möchte an dieser Stelle aber auch die Schulungsanbieter nicht schlecht reden. Die Schulungen werden in den meisten Fällen von guten und erfahrenen Testern gehalten, die viel Erfahrung auf dem Gebiet der Qualitätssicherung mitbringen. Es ist ebenfalls nicht für jeden etwas, nach der Arbeit abends noch den Lehrstoff durchzugehen. Für viele Interessenten kann es viel angenehmer sein, 2 Tage lang gut aufbereiteten Inhalt präsentiert zu bekommen (vor allem wenn der Arbeitgeber die Kosten übernimmt).  Da jeder Mensch unterschiedlich lernt, gibt es da keine pauschale Aussage. Für den einen macht die Schulung sinn, für den anderen nicht.

Ich habe mir für die Vorbereitung das Buch Testen in Scrum-Projekten: Leitfaden für Softwarequalität in der agilen Welt: Aus- und Weiterbildung zum ISTQB® Certified Agile Tester* gekauft und bin dieses durchgegangen. Das Buch ist sehr gut geschrieben und mit vielen guten Beispielen angereichert. Es ist auch etwas technik-lastig mit vielen Codebeispielen z.B. für UnitTests, was mir auch gut gefallen hat. Den einzigen Kritikpunkt den ich hätte, ist, dass man die Werbung der hauseigenen Produkte des Autors hätte auslassen können, aber das stört nicht weiter.

Nachdem ich das Buch durchgelesen habe, habe ich die ISTQB Musterprüfung (Musterprüfungen finden sie übrigens ebenfalls auf dem German Testing Boards: hier geht es zu den Musterprüfungen für alle Zertifizierungen) gemacht, kam aber auf „erstaunliche“ 28 von 40 Punkten – hätte also knapp bestanden. Das war mir aber dann doch zu knapp. Also noch einmal den Lehrplan geholt und diesen durchgegangen. Dieser ist meiner Meinung nach weniger lehrreich und hat das Wissen in einer etwas abstrakteren Form dargestellt als das Buch. Das Buch enthält viele gut erklärte Beispiele für die unterschiedlichen Themen, aber der Lehrplan ist nun mal das, worauf die Prüfung basiert und die galt es eben erst einmal zu bestehen.

Insgesamt habe ich wohl um die 15 Stnden in die Vorbereitung für diese Prüfung investiert.

Wo kann ich die ISTQB Prüfung machen und wie viel kostet das?

Auf der Webseite des German Testing Boards werden drei Zeritifzierungsstellen genannt: German Testing Board Zertifizierungsstellen

Nachdem mir die anderen Webseiten irgendwie nicht intuitiv genug waren, bin ich auf die Webseite von GASQ angekommen (Webseite GASQ) und konnte da relativ schnell die verfügbaren Termine in der Region Nürnberg finden. Da ich um den 10. August nach der Prüfung gesucht habe, hat sich der Termin am Samstag, den 18. August angeboten. Diesen habe ich auch gewählt. Die Prüfung kostete zu dem Zeitpunkt 215 € + MwSt. also um die 255 € brutto. Nachdem die Bezahlung per Paypal nicht funktioniert hat (aussagekräftige Meldung „etwas ist schief gegangen“ – gute Tester wären hier gefragt 😉 ), ging die Bezahlung über die Kreditkarte wunderbar. Die Bestätigung kam schnell per Email.

Nach kurzer Zeit kam auch die Anfrage einer Mitarbeiterin von GASQ,  in der gebeten wurde das ISTQB Certified Tester Foundation Zertifikat nachzureichen. Damit wurde geprüft, ob ich berechtigt bin, diese Prüfung zu absolvieren. Nachdem dieses per Email hingesendet wurde, wurde die Prüfung bestätigt. Der Endgültige Termin mit der Mitteilung des Ablaufes und der Prüfungszeit kam allerdings erst in 2-3 Tagen, etwa 4-5 Tage vor der Prüfung.

Wie läuft die Prüfung ab?

Der Ablauf der Zertifizierung ist dann relativ einfach. Man begibt sich zu der vereinbarten Uhrzeit zu der Zertifizierungsstelle. Das ist bei GASQ in Nürnberg ein Bürogebäude, welches relativ zentral gelegen in der Nähe vom Plärrer ist. Die Prüfung wird vor Ort mit einem iPad durchgeführt. Nachdem ich mich mit einem Personalausweis identifiziert habe, wurden die passenden  Zugangsdaten verteilt. Anschließend gibt es eine kurze Einweisung von dem Mitarbeiter der Zertifizierungsstelle und die Prüfung kann los gehen.

Ich bin bei der Prüfung so vorgegangen, dass ich mir einfach alle Fragen, bei denen ich mir nicht ganz sicher war, „gepinnt“ habe. Nachdem ich alle Fragen durchgegangen bin und bei jeder Frage mindestens eine Antwort ausgewählt habe, habe ich mir im zweiten Durchgang nur die gepinnten Fragen angeschaut und anschließend die Prüfung abgesendet. Für die Agile Tester Prüfung stehen insgesamt 60 Minuten Prüfungszeit zur Verfügung, was ich als absolut ausreichend empfand. Nach etwa 40 Minuten war ich mit den beiden Durchgängen der Fragen fertig.

Wann bekommt man das Ergebnis und das Zertifikat?

Das Ergebnis kommt bei der digitalen iPad Prüfung sofort, nachdem alle Fragen beantwortet und die Ergebnisse abgesendet wurden bzw. sobald die Zeit abläuft. Der Moment, in dem die Prüfung abgeschickt wird, ist ein besonders spannender und dieser sollte auf jeden Fall genossen werden. Ich habe am Ende exakt 90 % der Fragen richtig beantwortet (36 von 40). Leider gibt es keine Möglichkeit zu erfahren, welche der Fragen falsch beantwortet wurden. Das würde mich tatsächlich sehr interessieren.

Das Agile Tester Zertifikat wurde nach etwa einer Woche an die bei der Registrierung angegebene Adresse geschickt.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.