MTM Testdurchführung über TFS API starten

Um einen automatisierten Testrun über die TFS API zu erstellen, kann die CreateTestRun Methode der Schnittstelle ITestPlan verwendet werden.
Das Erstellen von einem neuen Testlauf funktioniert (zumind. für die Basis-Workflows) ziemlich einfach. Weiterlesen

,

VS 2010 Testcontroller überfüllt die Partition

Sollte der Testcontroller über eine, im Verhältnis zu den durchzuführenden Testfällen, zu kleine „C“ Partition (ggf. auch andere Partition, auf der sich das Users Verzeichnis befindet) verfügen, kann es während der Durchführung zu „Problemen“ führen.
Grund dafür ist ein fehlendes, bzw. fast nicht vorhandenes Aufräumen des Users Verzeichnisses „QTController“. Weiterlesen

,

Unittest / Coded UI Testmethoden mit WorkItem TestCase in Visual Studio 2012 verknüpfen

Durch Visual Studio 2012 haben sich einige Menüs und Funktionen im Testbereich geändert.
Mehrere Dialoge, wie Test View und Test List Editor, wurden jetzt zu einem Test Explorer zusammengefasst. Weiterlesen

Microsoft Test Manager: TimeOut für die Testdurchführung ausschalten

Manchmal ist es notwendig, dass einzelne Testfälle länger als 30 Minuten laufen. Die Durchführungszeit wird aber, per default, von MTM auf 30 Minuten festgelegt

Default TimeOut der Testdurchführung aus Microsoft Testmanager, wird in den Test Settings festgelegt.

Mit folgenden Schritten, kann die TimeOut Zeit angepasst werden:

  • MTM starten
  • Oben den Bereich von „Testing Center“ auf „Lab Center“ umschalten
  • im „Lab Center“ den Reiter „Test Settings Manager“ auswählen
  • Im „Settings Manager“ eine neue Test Setting anlegen oder eine bestehende öffnen
  • Im Bereich „Steps“, Oberknoten „Advanced“ auswählen, dann den Unterknoten „Timeouts“
  • „Set Mark an individual test as failed if its execution time exceeds: 30“ deaktivieren
  • Speichern
  • Fertig!
, , , ,

ClassCleanup() Verhalten

Um aus Microsoft Test Manager automatisierte Testfälle (Unit Tests, Coded UI Tests, Ranorex, Selenium usw.) ansprechen zu können, müssen diese in Testmethoden „verpackt“ werden. Weiterlesen