,

Top 5 Vorträge der Selenium Conference 2016 in London

Nachdem die Selenium Conference in London bereits fast 4 Monate her ist und die nächste bereits in wenigen Wochen statt findet, möchte ich meine persönliche Top 5 der Präsentationen vorstellen, die keiner verpassen sollte, der in der beruflich oder privat mit der Testautomatisierung beschäftigt.

Platz 5:
Antony Marcano mit einem Vorschlag über ein erweitertes Konzept zu den sehr populären Page Objects

Platz 4:
Sehr unterhaltsamer Ausblick von Jonathan Lipps, auf die Zukunft von Appium

Platz 3:
David Burns, Mitarbeiter von Mozilla, über die Funktionsweise von Browsern, Rendering und Herausforderungen bei Analyse der Darstellung in Selenium

Platz 2:
Einblick von Jason Huggins, einem der Gründer von SouceLabs, in sein neues Unternehmen, mit dem er die Automatisierung von SmartDevices auf der dritten Ebene ermöglicht

Platz 1:
Keynote Vortrag von Simon Stewart. Sehr guter Vortrag über die Herausforderungen in der Entwicklung, Open Source und Test

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.